24 Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter in der Schweiz neu zertifiziert

Erstellt am | Autor Marianne Lauener, Frutigen

Mitte November 2011 wurden in Spiez 24 “neue” Pilgerbegleiterinnen und –begleiter zertifiziert. Die Kursteilnehmenden haben in drei Modulen theoretische und praktische Grundlagen zum Wissen über das Pilgerbegleiten erhalten. Historische Hintergründe, Spiritualität, Sicherheitsvorkehrungen und das praktische Unterwegssein mit einer Gruppe, sind nur einige der verschiedenen Themen, die in der Ausbildung angesprochen und vertieft werden. Die Abschlussarbeit bildet eine von jedem einzelnen Teilnehmenden geplante mehrtägige Pilgerreise, die von einem Expertenteam geprüft und besprochen wird. Die Ausbildung entspricht den Standards des Transnationalen Projekts “Europäische Jakobswege” und wird in der Schweiz, in Deutschland und Österreich angeboten. Der nächste Kurs in der Schweiz ist für 2013 vorgesehen.