Transnationales Projekt "Europäische Jakobswege"

Erstellt am | Autor Joe Weber

Bild Jakobsweg EuropaIn den vergangenen sechs Monaten wurde das transnationale Folgeprojekt, an welchem sich mehr als 50 Arbeitsgruppen aus acht Ländern beteiligen, organisatorisch aufgebaut. Gemeinsame Projektziele, konkrete Projektvorhaben und die Form der transnationalen Zusammenarbeit wurden festgelegt, und eine Co-Finanzierung mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung(EFRE) ist grundsätzlich sichergestellt. Eine besondere Herausforderung ist dabei die Integration neuer Projektgruppen aus Ländern im Osten Europas und die Lösung der damit verbundenen Kultur- und Sprachprobleme.

In mehreren transnationalen Teilprojekten wurde die Arbeit aufgenommen. Dazu gehören das von Hansruedi Hänni geführte Teilprojekt, in welchem ein transnational vernetztes Webseiten-Portal (www.camino-europe.eu) für Pilger in Europa erstellt wird, sowie das von Thomas Schweizer begleitete Teilprojekt, das sich der Weiterentwicklung und Qualitätssicherung von Ausbildungsprogrammen für Pilgerbegleiter und Gastgeber annimmt.