Erfolgreiches Jahrestreffen 2012 im österreichischen Grossrussbach (Weinviertel)

Erstellt am | Autor Joe Weber

Am 27./29, September fand im Bildungshaus Grossrussbach (Weinviertel Österriech) .die Jahresversammlung des transnationalen Projektes „Europäische Jakobsweg“ statt. An der Tagung nahmen Vertreter von Projektgrup-pen aus Österreich, Deutschland, Polen, Ungarn, Tschechien und der Schweiz teil. Anwesend waren auch Vertreter des Landes Niederösterreich" sowie des Weinviertel-Tourismus.

In seinem Einführungsreferat bezog sich der Projektleiter Joe Weber auf die wichtigsten Besonderheiten des Jakobsweges, welche es zu erhalten und zu stärken gilt – eine Haupt-aufgabe die sich dem transnationalen Projektes in besonderer Weise stellt. Den beiden Referenten, Cäcilia Kaltenböck und Dr. Christian Jostmann, welche von Erfahrungen auf Pilgerwegen aus persönlicher bzw. theologisch parstoraler Sicht sprachen, gelang es, die Tagungsteilnehmer in Pilger-Stimmung zu versetzen, was die anschliessende interessante Diskussion am runden Tisch prägte. Eine würdige Abendandacht im Kreuzkeller, welche vom Weihbischof der Erzdiözese Wien. Dr. Franz Scharf, geleitet wurde und ein Abendessen mit gemütlichem Beisammensein rundete den ersten Teil des Treffens ab.

Der zweite Teil des Treffens befasste sich mit dem konkreten Projektgeschehen. Dabei stan-den Themen wie: Integration der Projektgruppen aus Polen und Ungarn und deren Projekt-Mitgliedschaft, Koordination regionaler Projektarbeit in Österreich und Deutschland, Stand der Arbeiten im Teilprojekt Transnationale Informationsplattform und Ausbau der Program-me zur Qualifizierung und Betreuung von PilgerbegleiterInnen und -begleiter auf der Tages-Agenda, In pilgerischer Freundschaft wurden Probleme angesprochen, nach gemeinsamen Lösungen gesucht und wichtige Entscheidungen getroffen.

Die gastfreundliche Aufnahme im Bildungshaus Grossrussbach, die excellente Vorbereitung der Tagung durch Franz Knittelfelder und Werner Kraus und die aktive Mitwirkung der Jakobsweg-Aktuere im Weinviertel haben wesentlich zum Erfolg dis Treffens beigetragen.