Transnationale Projektleitersitzung 20./21. November 2012 h

Erstellt am | Autor Joe Weber

In Feldkirch fand am 21./22. November 2012 die letzte Projektleitersitzung in diesem Jahr statt, an der Vertreter aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz teilnahmen. Einige Schwerpunkthemen wurden gemeinsam besprochen und wichtige Entscheidungen zur Fortführung des transnationalen Projektes  in den kommenden Jahren wurden getroffen. Nach einem Rückblick auf das im September durchgeführte Treffen in Grossrussbach (Weinviertel), stand das Teilprojekt  "Transnationale Informationsplattform" im Zentrum der Gespräche. Erörtert wurden die relativ hohen Erwartungen an das Teilprojekt, die Möglichkeiten und Chancen der Realisierung mit den verfügbaren Mitteln sowie der Umfang und die Qualität der erforderlichen Arbeiten, welche von allen beteiligten Ländern und Regionen in den kommenden achtzehn Monaten zu leisten sind. Alle Teilnehmer waren überzeugt, dass trotz der grossen Herausforderung die gemeinsam festgelegten Ziele, in der noch verfügbaren Zeit, erreichbar sind  
Zum Thema Qualifizierungsprogramme für Pilgerbegleiter (-innen) wurde nach intensiver Diskussion entschieden, dass die im 2013 geplanten Programme, den derzeitigen Qualitätsnormen entsprechend, weitergeführt werden, dass aber im kommenden Jahr eine neue Strategie zur nachhaltigen Weiterentwicklung der Programme und deren transnationaler Umsetzung erarbeitet werden muss. Was im Wesentlichen auch die Fortbildung der lizenzierten Pilgerbegleiter (-innen) und die Programme zur Förderung der Gastfreundschaft am Jakosbweg betreffen.
Ein weiteres Thema war die künfitge Zusammenabeit mit Partnerländern im Osten Europas. Besonders erfreulich ist, dass bezüglich der polnischen Mitgliedschaft im Projekt bedeutende Fortschritte erzielt wurden und dass dank dem aktiven ungarischen Partnerteam mit einer guten und engen Zusammenarbeit in den kommenden Jahren gerechnet werden kann. 

von links nach rechts: Madleine Schulze (D), Hansruedi Hänni (CH), Joe Weber (CH), Anton Wintersteller (A) , Peter Sader (Südtirol)

von links nach rechts: Madleine Schulze (D), Joachim Rühl (D), Joe Weber (CH), Stefan Niedermoser (A) und Peter Sader (Südtirol)