Läuten der Glocke am Jakobsbrunnen

Erstellt am | Autor Joe Weber

Auch im Jahre 2013 werden die Jakobsglöckner/-innen in Rorschach in der Zeit vom 31. März (Ostern) bis am 31. Oktober 2013 die Glocke beim Jakobsbrunnen wiederum von Hand läuten. Mit der Öffnung der Pilgerherberge in St.Gallen ist es auch für das Glockenteam in Rorschach wieder Zeit, ihren Dienst aufzunehmen.
Nach der „mechanischen“ Winterzeit wird am 31. März 2013 am Glockenantrieb der Strick montiert und die Glocke heisst alle Pilger und Neugierigen auf Grund der Gemütsverfassung der Glöcknerin oder des Glöckners in einem leicht veränderten Tonfall oder Bewegungsrhythmus willkommen. Das Team ist gegenüber dem letzten Jahr leicht geschrumpft, aber nicht weniger motiviert. 5 Frauen, 9 Männer und eine Notglöcknerin werden abwechselnd auf Grund eines Einsatzplanes die Glocke um 11:00  und 18:00 für 3 Minuten (manchmal auch ein bisschen länger) zum Ertönen bringen.

Wir heissen alle Pilger in Rorschach, einem der Ausgangspunkte für den Jakobsweg in der Ostschweiz, herzlich willkommen.

Das Glöcknerteam 2012: