Standpunkt zum Thema Pilgern

Erstellt am | Autor Joe Weber


AUS DEM SYNODALRAT /- Standpunkt zum Thema Pilgern

Pilgern ist Ausdruck jüdisch-christlicher Frömmigkeit. Aus reformierter Sicht geht es dabei nicht um die Wallfahrt zu heiligen Orten, sondern unter anderem um die Erfahrung der Zeit als Einkehr, der Selbstbesinnung und Neuausrichtung, der Suche nach der eigenen christlich-spirituellen Identität oder als hilfreiches Weg-Ritual für Menschen in Lebensübergängen. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn unterstützen Kirchgemeinden darin, Pilgertage als Begegnung mit anderen, mit Gott und mit der Natur anzubieten.

Standpunkt
Weitere Informationen zumPilgern