Weid bei Laadübergang

Weid bei Laadübergang

Diesen zweiten Teil des Appenzellerweges von Rorschach nach Einsiedeln kann man kurz nach dem Start in Wattwil mit einem Besuch im Kloster Maria Engel beginnen, das auf einer Bergschulter über dem Dorf liegt, nur ein paar 100 Meter abseits unserer Route. Dann aber bis zur Weid am Laad-Pass müssen wir für den ersten nennenswerten Anstieg des Tages wieder mal die kleinen Gänge auspacken, wobei wir auf der Fahrt ein paar wirklich schöne Toggenburger Häuser geniessen können. Vor dem Oberricken queren wir noch das Naturschutzgebiet Bodenwies, dann geht es fast nur noch abwärts bis St. Gallenkappel, von wo aus wir nach Schmerikon an den Zürichsee fahren, dann dem Strandweg entlang via Jona nach Rapperswil.
Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

Auf der anderen Seite des Sees erwartet uns der Aufstieg nach St. Meinrad, auf dem man bei «Luegete» nochmals einen lohnenden Blick über den Zürich- und den Obersee geniessen kann. Dann heisst bis St. Meinrad am Etzel in die Pedale treten. Einmal oben ist es nicht mehr weit bis zum Etappenort Einsiedeln.

Hinweis(e)

Diese Tour ist eine Velo-Variante für einen der Jakobswege in der Schweiz. Sie folgt weitgehend der markierten Pilgerstrecke, führt aber auch über fahrbare Alternativstrecken wenn die Originalstrecke nicht sehr «Velo-geeignet» ist und Alternativen zur Verfügung stehen. Die Strecke ist somit für Rennvelos nicht geeignet.

Orte am Weg

Wattwil - Laad - Heid - Hinter Laad - Oberricken - Walde - Widen - Rüeterswil - Bezikon - St. Gallenkappel - Neuhaus - Schmerikon - Jona - Rapperswil - Pfäffikon - Luegeten - St. Meinrad - Einsiedeln

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team