bei Les Valettes im Tal der Dranse

bei Les Valettes im Tal der Dranse

Mit dieser Etappe beenden wir vorerst einmal die flachen Abschnitte und kommen dem Tal der Dranse entlang in die Alpen. Ein römisches Amphitheater ausgangs Martigny (kurz vor Le Bourg) zeigt uns auf, dass schon die Römer diesen Alpenübergang benutzten.

Wir wandern südwärts dem Vita-Parcours entlang und weiter auf dem Fussweg entlang der Eisenbahn auf der als Via Francigena/70 markierten Route. Auf der Höhe von «Le Borgeaud» ist die Brücke auf die andere Seite der Dranse eingstürzt. Bis zu deren Ersatz steigen wir am rechten Ufer steil einen abschüssigen Hang hinauf zu einem felsigen Höhenweg, der später bei Bovernier wieder zur Dranse hinunter führt. Genau dieser Abschnitt allerdings ist lediglich für alpin erfahrene Pilger begehbar und wird von vielen Pilgern als «gefährlichster Abschnitt zwischen Canterbury und Rom» eingestuft (vgl. deshalb die von AIVF vorgeschlagene Variante "Chemin Dessus"

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Ab Sembracher  kann das Herzklopfen dann dann wieder dem Puls einer "normalen"  Bergwanderung angepasst werden.

Orte am Weg

Martigny - Le Bourg - La Croix - Bovernier - Sembrancher - La Douay - Orsières

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team