Bahnhof St-Maurice

Bahnhof St-Maurice

Diese Etappe im Kanton Wallis führt uns durch das Rhônetal hoch bis nach Martigny am Rhône-Knie. Dieser Abschnitt ist etwas sparsamer mit Sehenswürdigkeiten und lässt uns damit mehr Zeit, beim Wandern den Gedanken freien Lauf zu lassen. Wir wandern auf der rechten Talseite am Fuss der Berge und kommen hinter Miéville an einem Wasserfall vorbei, der durch ein Kraftwerk gespiesen wird und den anschaulichen Namen «Pissevache» hat. Dieser Wasserfall ist naturgemäss dann besonders beeindruckend, wenn das Kraftwerk gerade Strom produziert.

Eingangs Martigny wandern wir unter dem «Château de Bâtiaz» vorbei, welches das Stadtbild prägt, und anschliessend überqueren wir den Rhône-Zufluss «La Dranse», welcher auf der Anschlussetappe unser Begleiter sein wird.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Zu den Schätzen in St. Maurice verweisen wir auch auf den Etappentext von "Rhein-Reuss-Rhôneweg: Martigny - St. Maurice"

Orte am Weg

St. Maurice - Vérolliey - Epinassey - Evionnaz - La Balmaz - Miéville - Vernayaz - La Bâtiaz - Martigny

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team