Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Die heutige Etappe führt uns nach Biasca, wo wir nach dem relativ mässigen Verkehr über den Lukmanierpass auch auf den Verkehr treffen, der über den Gotthard-Pass oder durch Tunnels hier durch das Valle Leventina vom Norden Europas durch die Schweiz nach Italien fliesst (und umgekehrt), auf der Strasse oder auf Schienen. Zusätzlich kommt in Airolo auch noch etwas Verkehr aus dem Wallis über den Nufenenpass und das Val Bedretto dazu - wir treffen in Biasca also auf eine Hauptschlagader Europas.

Doch beginnen wir in Aquila. Die Voretappe hat uns durch das Valle Santa Maria nach Olivone geführt, wo wir ins Valle di Blenio gekommen sind, in dem auch Aquila liegt. Die heutige Etappe führt uns ans Ende dieses Tales, wobei wir meist nicht in der Talsohle wandern, sondern an der rechten Talflanke. Erst kurz vor dem Etappenende kommen wir in die Talsohle, wo wir dann wieder auf den Brenner treffen und ihn überqueren. Auch der Brenner endet in Biasca, wo er in den Fluss Ticino mündet, der seinerseits durch das Valle Leventina hierher kommt.

Unsere Wegaufzeichnung für diese Etappe endet am Bahnhof von Biasca, also an der Gotthard-Linie.

Hinweis

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser»» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier nach Pavia, wo sie auf das dortige Pilger-Wegnetz stösst.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Aquila - Grumarone - Largaria - Sartascia - Ponto Valentino - Caminada - Tetto della Chiesa - Taverna - Urega - Prugiasco - San Carlo di Negrentino - Leontica - Altaniga - Campiroi - Roccabella - San Remigio - Monastero - Sentida - Ludiano - San Martino - Semione - Brenno/Brenner - Piazzora - Biasca

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team