Pilgern - man versteht nicht immer alles

Pilgern - man versteht nicht immer alles

Von den drei Etappen seit Chur ist diese die längste. Sie verläuft weitgehend direkt dem Rhein entlang, meistens auf dem Südufer. Diese Etappe steigt zu Beginn fast unmerklich. Allerdings nehmen die etwas steileren Steigungen gegen Ende der Etappe zu, sodass wir auf dieser Etappe doch gut 700 Höhenmeter steigen. Allerdings finden wir unterwegs immer wieder etwas grössere Siedlungen, in denen auch Unterkünfte angeboten werden. Während wir gestern die Etappe der kurzen Schritte hatten, bergauf und bergab, haben wir heute die Etappe der längeren Schritte.

Der Etappenort Disentis/Mustér bietet sich als Übernachtungsort an. Die Pfarrkirche sowie das Benediktinerkloster sind tagsüber geöffnet. Das Kloster wurde im Verlaufe seiner Geschichte mehrfach zerstört und einmal sogar eingeäschert, wobei nicht nur Kunstschätze, sondern auch das Archiv und die Bibliothek verloren gingen. Dreimal wurde das Kloster wieder hergestellt, zum letzten Mal 1880.

Hinweis

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser»» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier nach Pavia, wo sie auf das dortige Pilger-Wegnetz stösst.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Ilanz - Plaun Grond - Pardiala Sura - Tavanasa - Vorderrhein - Darvella - Trun - Campliun - Rabius - Sumvitg - Cumpadials - Madernal - Disla - Kloster - Disentis

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team