Pilgern - abwärts's geht es leichter

Pilgern - abwärts's geht es leichter

Die heutige Etappe geht vorwiegend bergab, hinunter ins Tessin. Unser Begleiter wird der «Brenner» sein, auf italienisch «Brenno del Lucmagno». Wer ein bisschen mit den lateinisch-basierenden Sprachen vertraut ist hört einen Unterschied, den harten Klang der Anglo-Germanischen Sprache im Vergleich eben zum Beispiel Italienisch - wie ein Gesang. Ob wir es wahr haben wollen oder nicht, es ist eine Sprachgrenze, aber eben auch eine Kulturgrenze. In der Schweiz kennt man diese Grenzen, und lebt mit ihnen Tag für Tag - eine gute Schule.

Zurück zu unserer Pilgerweg-Etappe: das Tal in dem uns der Brenno del Lucmagno begleitet heisst «Valle Santa Maria» und führt uns am Ende des Abstiegs zuerst durch die grössere Ortschaft Olivone und etwas später zum Etappenort Aquila. Beide bieten Unterkünfte an, Olivone etwas mehr, Aquila etwas weniger. Aber die Folgeetappe bis Biasca kommt dann eben auch noch .

Ein weiterer Aspekt wird nachhaltig sein: wir sind die letzten Tage in zunehmend alpinem Gelände gewandert, immer höher, immer kühler. Jetzt geht es rapid hinunter und wird wieder wärmer. Wir kommen zwar zuerst noch in den alpinen Teil des Tessin, aber eben schon viel tiefer, und von da aus geht es immer flacher hinaus in die italienische Po-Ebene - demnächst.

Hinweis

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser»» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier nach Pavia, wo sie auf das dortige Pilger-Wegnetz stösst.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Passo del Lucomagno - Alpe Casaccia - Ai Pini - Acquacalda - Pian Segno - Brenno del Lucmagno - Böcc di Scar - Campra centro ski nordico - Sacch - Ospizio - Sommascona - Scona - Olivone Chiesa - Olivone Solario - Ponto Aquilesco - Aquila

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team