Aus dem Tagebuch des Pilgers James

Heute lege ich ein kurzes Wegstück ein. Eine Pilgerin aus Köln zeigt mir, wie ich meine Füsse pflegen muss. Reichlich spät, nachdem mich meine Füsse durch die ganze Schweiz getragen haben. Dank dem guten Schuhwerk ohne Label, das ich mir unterwegs beim Schuhmacher kaufte, musste ich eigentlich wenig leiden. Während dieser Pilgerreise habe ich meinen Körper sehr viel mehr als sonst wahrgenommen. Sei dies auf langen Märschen, beim Aufstieg auf Höhen, beim Schweigen und Hören und abends wenn ich müde mich zur Ruhe legte.

Zum Nachdenken auf den Weg

"Wie wohtuend reines Wasser sein kann, habe ich auf dieser Pilgerreise gelernt. Ich wünschte mir eine Welt, wo es für alle Menschen genug Wasser zum Trinken gibt".

Tritt in Gottes Spuren – Er hat die richtige Schuhgrösse (Irisches Sprichwort) 

 Ich habe auch gewöhnliches Wasser trinken gelernt.

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team