Pavillon ob Biel

Pavillon ob Biel

Nach den beeindruckenden Schluchten des Vortages geht es auf dieser Etappe idyllisch und friedlicher zu, Rebberge und Blicke über den Bielersee prägen das Bild.

Von der Stadtkirche aus geht es zuerst etwas in die Höhe, um dem felsigen Engpass am Bieler Nordufer auszuweichen, und hier treffen wir auch auf den «Pavillon», einem Aussichtspunkt über Biel und den See, eben über der erwähnten Felswand. Anschliessend folgen noch ein paar Kilometer am teilweise steilen Hang durch den Wald.

Wenn wir aber oberhalb Alfermée den Wald verlassen, beginnen dann die Rebberge. Wir bleiben meist in den Rebbergen, erst in Twann kommen wir mal kurz ans Seeufer runter. Am Südwestende des Bielersee sehen wir die St. Peterinsel, und da hinten liegt dann auch unser Etappenort La Neuveville.