Unterhalb des Munots queren wir den Rhein und folgen der Via Renania entlang des Rheins bis zum ehemaligen Winzerdorf Fluringen. Danach geht es an dessen Rebberg entlang zur filigranen Rheinbrücke aus dem Jahre 1857 und auf dem Neuhausener Ufer zum Rheinfall, dem grössten Wasserfall Europas. Wir gönnen uns eine Bootsfahrt durchs Rheinfallbecken und besteigen den berühmten Felsen inmitten der tosenden Wassermassen.

Gestern haben wir uns über die verzahnten Grenzen in dieser Gegend Gedanken gemacht. Heute folgt noch ein vergleichbares Kapitel westlich von Schaffhausen. Die alten Zollhäuschen stehen noch wenn wir zwischen der Schweiz und Deutschland laufend die Grenzen überqueren, aber gegenwärtig sind sie nicht mehr in Betrieb.

Unsere Etappe endet in Deutschland beim Gehöft «Kaiserhof».

Hinweis

Den Pilgerweg von Konstanz/Kreuzlingen dem Rhein entlang bis Basel nennen wir hier «Hochrhein-Weg». Auf diesen Weg trifft eine ganze Reihe von Pilgerwegen aus Bayern und Baden-Württemberg dazu.

Orte am Weg

Schaffhausen - Feuerthalen - Flurlingen - Rhein - Neuhausen am Rheinfall - Rheinfall - Rheinfall Panorama - Nohl - Altenburg - Zollhaus CH/D - Balm - Lottstetten - Grenze D/CH - Schlossbuck - Riederen - Hochenstich - Forsthütte - Grenze CH/D - Kaiserhof

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team