Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

Rast bei Schlossweid, hinten Wattwil

Der heutige Tagesabschnitt wird uns über eine Distanz von 16.2 km mit einer Laufzeit von rund 5.0 Stunden von Wattwil nach Neuhaus führen. Es erwartet uns eine mittlere Tagesetappe. Wir starten die Wanderung am Bahnhof Wattwil und folgen der Rickenstrasse in nordwestlicher Richtung bis zur Feldbachbrücke. Wir steigen nun hinauf, vorbei an der Burgruine Iberg und der Schlossweid, und erreichen nach ca. 4.0 km auf der Heid mit 989 m Höhe den höchsten Punkt der Tagesetappe. Von hier steigen wir hinunter ins Naturschutzgebiet Bodenwies und treffen nach einem kurzen Aufstieg in Walde ein. Der Weg führt weiter durch Rüterswil und nach ca. 14.0 km erreichen wir St.Gallenkappel. Wir überqueren den Aabach und treffen in Neuhaus ein. Der Weg führt uns heute über Asphalt und Naturwege.

Wir passieren heute folgende Sehenswürdigkeiten: Kapuzinerinnenkloster Maria Engel, Burgruine Iberg, Walde, St.Ursula Kapelle, Pfarrkirche St. Gallenkappel

Es besteht die Möglichkeit in Neuhaus den Pilgerweg nach Einsiedeln über Rapperswil-Jona (Schwabenweg) oder Siebnen (Rorschacher Ast) fortzusetzen.