Pilgern - schnaufen und schweigen

Pilgern - schnaufen und schweigen

Die Etappe führt uns in süd-südwestlicher Richtung, abseits der grossen Verkehrsströme, in wellligem Gelände, die ersten 14 Kilometer bis Wittenbach. In diesem Abschnitt verlassen wir den Kanton Thurgau und kommen in den Kanton St. Gallen. Gespräche mit Einheimischen sind für Ostschweizer und Süddeutsche Pilger relativ problemlos, können aber aber für nördlichere Pilger etwas gewöhnungsbedürftig sein, die Dialekte in dieser Gegend sind doch recht markant.

Ab Wittenbach machen sich die Voralpen bemerkbar, denn wir steigen steil gute 200 Höhenmeter hinauf auf den Übergang bei Heiden, dem ersten Wohnquartier an der Peripherie des Etappenortes St. Gallen. Die Etappe endet in St. Gallen im Stiftsbezirk, und dort im Klosterhof. Hier finden wir ein grosses Angebot von wertvollen Kulturgütern, wie zum Beispiel die barocke Kathedrale aus dem 18 Jh. mit der berühmten Stiftsbibliothek.

Anmerkungen

Einfachheitshalber benennen wir ab jetzt diesen Pilgerweg die «Via Francisca». Sie führt von Konstanz über den Lukmanierpass nach Pavia, wo sie auf die Via Francigena trifft.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte entlang des Weges

Amriswil - Hemmerswil - Muolen - Wegkreuz b.Winkensteig - Alte Konstanzerstrasse - Risershus - Kantonsgrenze TG/SG - Lömmenschwil - Stegen - Schönenhofen - Unterlören - Oberlören - Freiwilen - Hurliberg - Wittenbach - Steig - Langbrugg - Bruggwald - Heiden - St. Gallen

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team