Aus dem Tagebuch des Pilgers James

Heiligkreuzkapelle in Emmetten

Heiligkreuzkapelle in Emmetten

Am Vierwaldstättersee, wo einst (laut einer Legende) der Landvogt Gessler sein Unwesen trieb, bevor sich der Schweizer Freiheitsheld Wilhelm Tell seiner Herrschaft entledigte und damit die Gründung der Eidgenossenschaft legitimierte, entscheide ich mich fürs Schiff. Von Brunnen aus fahre ich auf einem alten Salondampfer nach Treib. Nichts erinnert daran, dass der See bei Sturm meterhohe Wellen wirft; die Natur vermag dem Menschen durchaus zu zeigen, wozu sie noch im Stande ist. Von Treib führt mich der Weg entlang des Seerückens über Volligen hinauf nach Emmetten. Die wunderbare Aussicht über den Vierwaldstättersee und die Urheimat der Schweiz entschädigt den kräfteraubenden Aufstieg.  Auf dem Weg hinunter nach Beckenried besuche ich die Kapelle am Weg.

Zum Nachdenken

„Ich bin glücklich über den See nach Treib gelangt. In der Pfarrkirche in Beckenried entdecke ich eine Grabplatte eines Jakobspilgers“. Ganz leise frage ich mich: „Wo bin ich auf meinem Lebensweg?“

Du gehst als Engel meinen Lebensweg mit mir. In deiner Barmherzigkeit lenkst du meinen Weg. Du weißt, mit welcher Sehnsucht ich mich nach dir sehne!
E. Kehrling

zurück