Benediktinerkloster in der Au

Benediktinerkloster in der Au

Der heutige Tagesabschnitt wird uns über eine anapruchsvolle Route führen und legt somit einen Unterbruch nahe. Wir starten die Wanderung in südwestlicher Richtung ab dem Kloster Einsiedeln und biegen beim südlichen Fabrikareal, nahe der Haltestelle Altersheim, scharf rechts ab. Der Weg führt uns heute über Asphalt und Naturwege. Wir folgen den ausgeschilderten Wegen und queren den Bergfluss Alp. Vorbei am Benediktinerinnenkloster Au erreichen wir nach ca. 4.0 km Trachslau. Der Weg führt uns weiter der Alp entlang und durch Alpthal. Nach Überquerung der Malosen-Brücke beginnt der Weg in die Haggenegg stark anzusteigen. Wir erreichen nach 12.0 km auf 1'414 m Höhe Haggenegg, den höchsten Punkt der Tagesetappe. Es folgt ein ca. 8.0 km langer Abstieg nach Schwyz. Wir durchqueren Schwyz in südwestlicher Richtung nach Ibach und überqueren den Fluss Muota. Der Weg führt weiter am Kloster Ingenbohl vorbei und wir treffen in Brunnen ein.

Wir passieren heute folgende Sehenswürdigkeiten: Joseph Kapelle, Bendediktinerinnenkloster Au, Pfarrkirche Alpthal, Apollinapfarrkirche, Friedolinkapelle, Pfarrkirche St. Martin, Michaelskapelle, Archivturm, Kloster Ingenbohl, Pfarrkirche St. Leonhard