«spinnwebige Hauswurz» bei Ertaset

«spinnwebige Hauswurz» bei Ertaset

Diese Etappe bringt uns vom Unterengadin (Engiadina Bassa) ins Oberengadin (Engiadina Ota), oder zumindest bis ans untere Ende des Oberengadin. Nach Zernez überqueren wir den Inn zum letzten Mal, wandern auf der Sonnenseite des Tales gemütlich den Hang hoch und geniessen die Aussicht Richtung Bernina-Massiv sowie die vielfältigen Bergblumen am Wegrand. Im Sommer können wir auch erleben wie mühsam die Landwirtschaft an den steilen Hängen ist.
Blick vom Val d'Urezza hinunter zum Inn

Blick vom Val d'Urezza hinunter zum Inn

Der erste Ort den wir nach Zernez erreichen ist Brail, wo kurz danach die Rhätische Bahn auf einer alten, steinernen Bogenbrücke das Tal des jungen Inn  überquert. Als nächste Siedlung folgt Cinous-Chel (frage einen Einheimischen wie man das ausspricht) und kurz danach queren wir das Seitental Val Susauna mit dem Bach Vallember, durch das uns die Anschlussetappe führen wird. Wer allerdings jetzt eine Übernachtungsmöglichkeit sucht muss noch 3.5km bis S-chanf weiterwandern, dem Tor zum Nationalpark, und dann am nächsten Tag auf dem gleichen Weg zum Val Susauna zurückkommen.

Hinweis

Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.

Tipp des Autors

Bei Chapella gibt es ein Hospitz, das sich eventuell als Alternative zu S-chanf anbietet. Im Engadin spricht man ebenfalls romanisch, das allerdings einen anderen Klang hat als das Romnisch im Val Müstair.

Orte am Weg

Zernez - Sur Crusch - Ertas - Urezza - Prazet - Brail - Cinuos-chel - La Resgia - S-chanf

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team