Start bei Madonna del Sasso

Start bei Madonna del Sasso

Der Startpunkt des Tessiner Anschlusswegs liegt bei der Wallfahrtskirche Madonna del Sasso und ist von Locarno aus bequem mit einer Standseilbahn erreichbar. Der Wallfahrtsort wurde gegründet nach der Marienerscheinung des Franziskanerbruders Bartolomeo von Ivrea im Jahr 1480. Mit schöner Aussicht auf den Lago Maggiore quert der Weg auf dem Sentiero collina bassa die Villenviertel von Orselina. Zusätzlich zu den gelben Wanderwegweisern findet man im Kanton Tessin (und später auch in Nidwalden) die Kleber mit den Muscheln und Pfeilsymbolen des Jakobswegs. Ein Waldweg führt nach Brione sopra Minusio. Danach wechseln sich Strassen und Waldweg, bis ein Rebenweg mit Treppenstufen hinunter nach Tenero führt. Weiter geht es dem Fluss Verzasca entlang, dann fast parallel zu einer Hauptstrasse dem Flugfeld von Locarno entlang zu einer vielbefahrenen Hauptstrasse, der entlang ein Weg zum Fluss Ticino führt. Nach der Flussüberquerung folgt der Weg dem Damm entlang auf dem Sentiero Magadino via Gubiasco nach Bellinzona, am Castel Grande vorbei zum Stadtzentrum mit Bahnhof.